Aktuelles

Der LVkE hat gewählt - Mitgliederversammlung des Landesverbandes bringt neuen Vorstand hervor

Partizipation und die damit verbundene Stärkung von Kinderrechten ist eines der Hauptanliegen des LVkE, der in seinen 151 Mitgliedseinrichtungen jährlich ca. 25.000 junge Menschen erreicht. So konnte der Landesverband in der Vergangenheit wichtige Zeichen in der fachlichen und politischen Diskussion setzen und auch in der praktischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen nachhaltige Veränderungen vornehmen.  Im Rahmen dieses wichtigen Veränderungsprozesses erhielt u.a. die LVkE-Mitgliedseinrichtung St. Vinzenz in Regensburg für seine erfolgreiche Miteinbeziehung seines Kinderparlaments einen BVkE-Beteiligungsaward.
Michael Eibl, Vorsitzender des Landesverbands, begrüßte diese Entwicklungen in seiner Begrüßungsansprache ausdrücklich und wies eindringlich darauf hin, dass "ernstgenommene Partizipation nur dann funktioniert, wenn in den Einrichtungen entsprechende Räume und eine entsprechende Kultur entstehen."

Um dieses wichtige und spannende Thema fachlich weiter zu vertiefen, konnte der LVkE für den öffentlichen Teil der Veranstaltung Frau Dr. Pluto vom Deutschen Jugendinstitut (DJI) als kompetente Referentin gewinnen, die in ihrem Impulsvortrag für die Zuhörer einen praxisrelevanten Überblick über das komplexe Themenfeld schaffen konnte.

Die Expertin betonte hierbei, dass Partizipation einerseits ein demokratisches Prinzip und rechtliche Verpflichtung ist, auf der anderen Seite aber auch wirksame Voraussetzungen für die gelingende Persönlichkeitsentwicklung der jungen Menschen schaffen kann. 

Sowohl im Rahmen des Referats als auch in der anschließenden Fachdiskussion kam klar zum Vorschein, wie groß in der Praxis das Spannungsfeld zwischen den Regelungen einer Institution und den individuellen und subjektiven Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen sein kann. Auch sei es extrem schwer, entsprechende Strukturen dauerhaft und nachhaltig am Laufen zu halten. Frau Dr. Pluto konstatierte hierzu, dass es sehr wesentlich sei, hierbei prozesshaft vorzugehen und den jeweiligen Entwicklungen Zeit und Raum zu geben.

Nach dem öffentlichen Teil der Mitgliederversammlung folgte der interne Part, in dem zu Beginn Rückschau gehalten wurde über die letzten 4 Jahre engagierter und erfolgreicher Verbandsarbeit. In den Handlungsfeldern "junge Flüchtlinge", "Ombudschaften", "ehemalige Heimkinder" und  "Baukostenrichtzahl" konnten wegweisende Fortschritte erzielt werden, durch die sich die LVkE-Mitgliedseinrichtungen gut vertreten fühlen. Hierzu merkte eine Einrichtungsleiterin an: "Die Arbeit des Verbandes ist konkreter und bissiger geworden, meine Einrichtung profitiert enorm von den aufgegriffenen Themen!"

Auch die SGB VIII Reform beschäftigte den LVkE intensiv. Die Weiterentwicklung und Modernisierung des SGB VIII wird in naher Zukunft, aufgrund aktueller bundespolitischer Entscheidungen, wieder verstärkt in den Fokus des Verbandsengagements rücken. Der LVkE ist hierfür bereit!

Im Rahmen der anschließenden Vorstandswahlen konnte nach dem Votum der Mitglieder folgendes Ergebnis bekanntgegeben werden:

 Vorsitzender  Eibl  Michael   Kath. Jugendfürsorge Regensburg 
 1. stellv. Vorsitzender   Mayer   Markus   Kath. Jugendfürsorge Augsburg 
 2. stellv. Vorsitzender  Nunner   Joachim   Caritasverband Nürnberg e.V. 
 Vorstandsmitglied  Baumgartner   Frank   Kinderzentrum St. Vincent 
 Vorstandsmitglied  Dauer   Stephan   Salberghaus
 Vorstandsmitglied  Hartmann  Emil   Don Bosco Jugendwerk
 Vorstandsmitglied  Kapfhammer   Gerhard   Jugendwerk Birkeneck
 Vorstandsmitglied  Kotrel-Vogel   Sabine   Clemens Maria Kinderheim
 Vorstandsmitglied  Meixner   Wolfgang   Sozialdienst kath. Frauen e.V.
 Vorstandsmitglied  Neumeyer   Willibald   Jugendhilfezentrum Schnaittach
 Vorstandsmitglied   Ortwein-Feiler   Britta  Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern 
 Vorstandsmitglied   Sauerer  Anja  Antonia-Werr-Zentrum
 Vorstandsmitglied   Stegmann, Dr.   Bert  Frerè-Roger-Kinderzentrum
 Vorstandsmitglied  Weiß  Karl-Heinz   Thomas-Wiser-Haus Dechant-Wiser-Stiftung
 Vorstandsmitglied  Wolfrum  Eckart  Caritas HPT Herbertshausen

 
Zusätzlich zu den gewählten Vorstandsmitgliedern gehören Herr Johannes Erbertseder vom Franziskushaus Altötting, Herr Domkapitular Dr. Magg vom Diözesan Caritasverband Augsburg, Frau Petra Rummel, Geschäftsführerin LVkE, Frau Franziska Meszaros vom Sozialdienst katholischer Frauen und Herr Otto Bezold von der Caritas Jugendhilfe Bamberg als berufene beratende Mitglieder via Amt dem Vorstand an.

Landes-Caritasdirektor Prälat Bernhard Piendl ist als geborenes Mitglied ebenfalls seit vielen Jahren Mitglied im Vorstandsgremium des LVkE.

Der neu amtierende Vorstand ernannte zusätzlich zwei langjährige und bedeutende Weggefährten des LVkE, Herrn Prof. Dr. Hermann Sollfrank von der KSH München und Herrn MdL Joachim Unterländer, zu beratenden Vorstandsmitgliedern.

Der LVkE bedankt sich zudem bei den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Frau Ingeborg Berka, Frau Beate Frank, Frau Irmgard Mühl, Herrn Wolfgang Berg, Herrn Herbert Fröhlich, Herrn Klaus Klarer, Herrn Otto Schittler und Herrn Josef Schmidunser für das aufgebrachte Engagement und die langjährigen Verdienste um den Landesverband!

 

 

Download

Partizipation – ein notwendiger Weg zu mehr Chancengerechtigkeit

Präsentation von Frau Dr. Liane Pluto anlässlich der Mitgliederversammlung des LVkE e.V. vom 10.10.2018