URL: www.lvke.de/aktuelles/fortbildungen/aufbauseminar-konfrontative-paedagogik-fd48d97c-624d-4410-a83a-282ed76ad2c6
Stand: 12.09.2019

Anmeldefrist:

7. September 2020

  • 5. Oktober 2020  - 

    Beginn: 09:00 Uhr
  • 6. Oktober 2020

    Ende: 16:00 Uhr

Aufbauseminar: Konfrontative Pädagogik

Die Methodik der Konfrontativen Pädagogik erfordert ein professionelles Verständnis im Umgang mit Mehrfach-auffälligen. Das Aufbauseminar "schlichtweg neue Wege gehen!" zielt im speziellen darauf ab, die erlernten und erfahrenen Inhalte des Basisseminars zu vertiefen und zu erweitern. Ziel der Fortbildung ist es, mit den Teilnehmern einen intensiven Praxistransfer herzustellen und gemeinsam im Plenum die Denk- und Arbeitsweise der Konfrontativen Pädagogik zu festigen. Oberste Prämisse des konfrontativen-pädagogischen Handelns ist die Wertschätzung des Einzelnen. Voraussetzung ist die vorherige Teilnahme unseres Basisseminars.

Inhalte
- Analyse von bestehenden Interaktionsmustern und Gruppendynamiken
- Erweiterung des "konfrontativen Methodenkoffern":
  • Anwendungsfelder und -situationen
  • Rahmenbedingungen und Standards
  • Grenzen und Herausforderungen

- Jugendspezifische und milieubedingte Hintergründe des Klientel
- Kleingruppen- und Plenumsarbeit
- Angebot der Bearbeitung von konkreten Fallbeispielen aus der Praxis
- Täterprofile und Typologien
- Soziologische und Gruppendynamische Erklärungs-modelle von Gewalt

Am Ende des Seminars
… haben Sie Ihr Wissen vertieft und Ihr konfrontatives Handlungsrepertoire in professioneller sozialer Arbeit erweitert.
… haben Sie die Sicherheit bei Grenzverletzungen entschieden, klar und couragiert einzugreifen.
… sind Sie geschult in Ihrem Auftreten, Ihrer Präsenz und sensibilisiert für die Wirkung Ihrer Körpersprache.
… nehmen Sie neue Lösungsansätze und konkrete Interventionsstrategien für Ihren beruflichen Alltag mit.

Hinweis:
Die Fortbildung ist sehr handlungs- und praxisorientiert. Die Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit und Konfrontation ist Voraussetzung.

Zielgruppe

Teilnehmer des Basisseminars

Max. Teilnehmerzahl

16

Kosten

250,00 € / TN aus kirchl. Einrichtung
bzw. 299,00 € mit Übernachtung
270,00 € / TN aus nicht-kirchl. Einrichtung
bzw. 319,00 € mit Übernachtung
(inkl. Verpflegung)

Veranstaltungsnummer

30

Referent(inn)en

Anne
Breitenbach

Antiggressivitäts- und Collnesstrainerin



Verena
Fiur

Antiggressivitäts- und Collnesstrainerin



Copyright: © caritas  2020