Informationen auf Bundesebene

Das Bundesministerium für Gesundheit veröffentlicht in regelmäßigen Abständen Informationen und Neuigkeiten zur Corona-Krise.
Hier gelangen Sie zur Themenseite.

Arbeitsrechtliche Informationen zum Thema, u.a. zum Sozialschutz-Paket der Bundesregierung, finden Sie hier auf der Homepage des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.

Das Robert Koch Institut stellt hier auf seiner Homepage umfangreiche und tagesaktuelle Mitteilungen und Daten bzw. Fakten zu COVID 19 zur Verfügung.

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hat umfassende Hygiene- und Verhaltensregeln und -Empfehlungen herausgegeben, die hier zu finden sind.

Das Online-Angebot der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung hat Chatgruppen zum Thema Corona eingerichtet. Hier gelangen Sie zur Homepage.





 

Informationen auf Landesebene Bayern

Das Zentrum Bayern Familie und Soziales - Bayerisches Landesjugendamt hat auf seiner Homepage eine umfassende Materialsammlung zur Corona-Krise eingestellt, die hier zu finden ist.

Das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales stellt pädagogischen Fachkräften gebündelte Informationen zu den wichtigsten Fragen zu COVID 19 zur Verfügung.
    -Hier gelangen Sie zur Themenseite für Fachkräfte.
    -Eine Gesamtübersicht zu den wichtigsten allgemeinen Fragestellungen finden Sie hier.
    -Eine Seite mit dem Themenschwerpunkt " Unterstützung von Familien und Sicherstellung des       Kindeswohls in Zeiten von Corona" aus gleicher Quelle ist hier einzusehen.

Das Staatsministerium hat ferner konkrete Handlungsempfehlungen für die Kinder- und Jugendhilfe herausgegeben. Diese werden fortlaufend aktualisiert, die neueste Fassung finden Sie hier.

Ein Gesamtverzeichnis der bayerischen Jugendämter, unterteilt in Regierungsbezirke, ist hier einzusehen.
Hier gelangen Sie zu einer Übersicht über sämtliche Erziehungsberatungsstellen in Bayern.

Der Freistaat Bayern hat ein neues Internetportal zu Hilfsangeboten bei häuslicher und sexualisierter Gewalt freigeschaltet. Unter www.bayern-gegen-gewalt.de finden betroffene Kinder und Jugendliche sowie Erwachsene Hilfe und Unterstützung. 

Die Aktion Jugendschutz - Landesarbeitsstelle Bayern hat Linksammlungen zu verschiedenen Themen rund um Corona zusammengetragen:
    -Kindgerechte Informationen zu Corona finden Sie hier,
    -Informationen und Tipps für Schülerinnen und Schüler bzw. deren Eltern bzgl. "Schule daheim"             sind hier nachzulesen,
    -Tipps und Anregungen gegen kindliche Langeweile im Kontext der Ausgangsbeschränkungen     können hier eingeholt werden,
    -eine Linkliste mit Ratschlägen und Kontaktmöglichkeiten bzgl. familiärer Konflikte     in Zeiten von Corona ist hier zusammengetragen worden. 






 

Sonstige Informationen

Wichtige Telefonnummern zur Corona-Krise:

Bundesweite Telefonnummern:
-ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117
-unabhängige Patientenberatung Deutschland: 0800 011 77 22
-Telefonseelsorge: 0800 111 0 111
-Nummer gegen Kummer für Kinder und Jugendliche: 116 111
- Elterntelefon: 0800 111 0550
-Beratungsservice für Gehörlose und Hörgeschädigte: info.gehoerlos@bmg.bund.de

Landesweite Telefonnummern für Bayern:
-Hilfe für Helfer: 089 54 55 84 40
-Coronavirus-Hotline des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit: 09131 6808-5101
-Die Kontaktdaten der Bayerischen Gesundheitsämter finden Sie hier.
-Hotline für Ehrenamtliche und gemeinnützige Organisationen: 0800 - 0894000